Startseite

Modelle

Kachelofenteile

Antiköfen

Maße / Preise

Fotoalbum

Ausstellung

Kontakt

 

 

 

Rekonstruktion / Ab - und Aufbau von antiken schwedischen Kachelöfen

 

 

Unsere antiken schwedischen Kachelöfen werden ausschließlich von Spezialistenhand neu aufgebaut.

 

Wir sind ein Team kreativer Köpfe, bestehend aus Kachelofen- und Luftheizungsbauermeistern,  Kachelofenproduzenten und Gesellen. Daher können wir die langfristige Wirtschaftlichkeit, Qualität und ein stilvolles äußeres Erscheinungsbild gewährleisten.

 

Alte Handwerkstraditionen verbinden wir mit neuester Heiztechnik, ob traditionelle Grundofentechnik (Innenausbau bestehend aus Schamottematrial) oder Konvektionstechnik (Heizeinsatz).

 

Hier sehen sie relevante Beispiele von Ab- und Aufbauprojekten.

 

 

 

 

 

                                                              Einen schwedischen Kachelofen abbauen, folgendes ist zu beachten:


Markieren Sie alle Ofenkacheln mit wasserfestem Klebeband und nummerieren Sie die Ofenkacheln alphabetisch von unten nach oben. Jede Reihe bekommt einen Buchstaben mit Zahl z.B. A1, A2, A3, von links nach rechts usw.. Die nächste Schicht wird nach dem gleichen Prinzip beschriftet. Nach der Beschriftung der Ofenkacheln wäre es hilfreich Fotos für den Wiederaufbau zu dokumentieren. Der Abbau des schwedischen Kachelofens wird von oben nach unten durchgeführt und von innen nach außen, das heißt: Es muss zuerst das Schamotteinnenleben entfernt werden, damit man von innen an die Verklammerung der Kacheln gelangt. Jede Kachel ist horizontal und vertikal verklammert. Hierbei ist große Sorgfalt nötig. Nach dem Entfernen der Verklammerung fallen die traditionell gesetzten schwedischen Kachelöfen fast von allein außeinander.Bei alten schwedischen Kachelöfen fehlt auf Grund der Aufbauweise und der Beschaffenheit des Kachelmaterials (sehr tiefe Kachelstege) der Vorschub an den Ofenkacheln im Ofen. Die Ofenkacheln wurden früher nur mit Ziegeln ausgefüttert. Der fehlende Vorschub hatte zur Folge, dass durch hohe Temperaturbelastung hauptsächlich in der 3. bis 5. Schicht Ausdehnung des Schamottmaterials Treiberscheinungen am Ofen die Folge waren. Dadurch kam es zu Undichtigkeiten und Falschluft am Kachelofenmantel. Durch das Fehlen von Kenntnissen im Ofenbau wurde der Ofentürrahmen zu straff vermörtelt der Innenausbau ohne Dehnungsfugen gesetzt. Dies hatte zur Folge daß viele schwedische Kachelöfen in der 3. Bis 5. Schicht sehr beschädigt sind, siehe Fotos. Die abgebauten Ofenkacheln werden in Wasser eingeweicht und anschließend von der Ausfütterung und Mörtelresten gesäubert. Nach Austrocknung der gereinigten Ofenkacheln kann der schwedische Kachelofen als Schmuckstück in Ihrem Heim neu gesetzt werden.



                                                               
Einen schwedischen Kachelöfen aufbauen, folgendes ist zu beachten:

Vor dem Aufsetzten eines Kachelofens sollten sie mit Ihrem zuständigen Schornsteinfeger alle örtlichen Bestimmungen klären und eine Vorortbesichtigung bei Ihnen zu Hause vereinbaren. Er stellt fest, ob der vorhandene Schornstein für den Kachelofenbetrieb geeignet ist. Verfügen Sie über keinen Schornstein, kann auch an der Außenwand Ihres Hauses ein Edelstahlschornstein montiert werden. Nach Zustimmung des Schornsteinfegers und Überprüfung des Fundamentes, kann das Setzten des Kachelofens beginnen. Da bei einem schwedischen Kachelofen die Kachelblätter ringsum behauen sind, sollten die Kacheln möglichst mit minimalen Fugen gesetzt werden. Viele schwedische Kachelöfen sind zusammen gesammelte Werke. Dieses kann man anhand der eingestanzten Auftragsnummern auf dem hinteren Kachelblatt überprüfen. Durch dieses Mischen der Kacheln treten Farbunterschiede im Kachelmantel auf. Die vom alten schwedischen Kachelofen beschädigte und undichte Ofentür, sowie die Reinigungsdeckel, können durch unsere im Radius passgenauen Kachelofentüren und Reinigungsdeckel ersetzt werden.
 

 

KachelSpeicherOfen.de / Inh. Maik Schmidt, 0049 04-32 04 86 81, kachelofen@wtnet.de